Thomas Cook Insolvenz

Sehr geehrte (-r) Kunde (-in),

wie Sie bereits den Medien entnehmen konnten, haben die Veranstalter Thomas Cook, Neckermann Reisen, Bucher Reisen, Air Marin und Öger Tours am 25.09.2019 Insolvenz angemeldet.

Alle abreisenden Gäste bis einschließlich Abreise 31.12.2019 können Ihre Reise nicht antreten.

Wir gehen davon aus, dass es sich mit Abreisen ab dem 01.01.2020 ebenso verhalten wird, dies wurde jedoch noch nicht seitens Thomas Cook bestätigt.

Wichtige Information aus aktuellem Anlass:
Derzeit gibt es eine böse Email-Betrugsmasche: Diese Email ist als offizielle Nachricht von Thomas Cook deklariert mit dem Betreff: ‚Wichtig: Erstattung Ihrer Thomas Cook-Reise.‘ Darin werden sensible Daten abgefragt, beispielsweise Pass- und Kreditkartendaten.
Thomas Cook hat zu keiner Zeit Emails dieser Art an Kunden verschickt. Bitte ignorieren Sie diese Mails und löschen diese.

Bitte beachten Sie bei Condor-Neubuchungen:
Aktuell kann es dazu kommen, dass die Kreditkartenzahlung Ihres Condor-Fluges seitens Ihres Kreditkarteninstituts abgelehnt wird. Weitere Informationen finden Sie in den  nachfolgenden FAQ unter dem Punkt 9.

Wie geht es jetzt weiter:

  • Derzeit kümmern wir uns in unserem Reisebuchungs-Service gemeinsam mit dem Insolvenzschutzversicherer vordringlich um die Kunden, die sich momentan vor Ort im Urlaub befinden und versuchen diesen zu helfen. Bitte haben Sie daher dafür Verständnis, dass unser Reisebuchungs-Service sich mit erster Priorität um diese Kunden kümmert.
  • Sollten Sie eine Pauschalreise mit einem der Unternehmen von Thomas Cook gebucht haben und bereits Zahlungen an die Thomas Cook GmbH, Thomas Cook Touristik GmbH, Bucher Reisen & Öger Tours GmbH und Thomas Cook Austria AG geleistet haben, haben sie grundsätzlich Anspruch auf Erstattung dieser Beträge durch die Insolvenzschutzversicherung der genannten Unternehmen. Ob Sie den vollen Reisepreis oder die geleistete Anzahlung erstattet bekommen, kann im Moment noch nicht abschließend gesagt werden. Die Adresse und Kontaktdaten finden Sie  auf den Ihnen mit der Buchungsbestätigung gesendeten Unterlagen (Sicherungsschein).
  • Thomas Cook teilt mit, dass derzeit keine Lastschriften und Einzüge über Kreditkarten erfolgen. Überweisungen seitens der Kunden sollen nicht getätigt werden

 

Sollten Sie aktuell eine neue Reise buchen wollen, bitten wir Sie dies über das Reiseportal über ihr Onlineportal oder der App (sofern vorhanden) vorzunehmen.

Bitte beachten:

Diese Entwicklung hat massive Auswirkungen auf die telefonische Erreichbarkeit des Reisebuchungs-Service. Aufgrund der hohen Anzahl an Rückfragen durch betroffene Kunden kommt es zeitweise zu Wartezeiten bevor Ihr Anruf entgegengenommen werden kann. Der  Reisebuchungs-Service wurde bis auf weiteres aufgestockt, um alle Anliegen schnellstmöglich zu bearbeiten.

Auf den folgenden Seiten finden Sie die FAQs zur Thomas Cook Insolvenz.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Reisebuchungs-Service Team

Informationen seitens Bayern Card-Services finden Sie hier.

FAQ
Thomas Cook Insolvenz


Welche Veranstalter haben Insolvenz beantragt?

• Neckermann Reisen
• Thomas Cook
• Bucher Reisen
• Öger Tours
• air marin

 

Was bedeutet das für meine Reise, wenn ich diese bei einem der insolventen Veranstalter
gebucht habe?

Reisen bis einschließlich 31.12.2019 sind leider definitiv abgesagt.
Gleichzeitig gehen wir davon aus, dass auch die Reisen ab dem 01.01.2020 voraussichtlich nicht
stattfinden werden, dieses ist jedoch von den Veranstaltern noch nicht bestätigt.

Betroffene Kunden deren Pauschalreisen nun abgesagt wurden wenden sich bitte für die Erstattung
des gezahlten Reisepreises an www.kaera-ag.de und senden die dort hinterlegte Schadensmeldung
an die Kaera AG.

Fragen zu einer gebuchten Pauschalreise

1.            Was können die betroffenen Kunden tun, wenn Sie eine Pauschalreise bei einem insolventen Veranstalter gebucht haben?
Sollten Sie eine Pauschalreise mit einem der Unternehmen von Thomas Cook gebucht haben und bereits Zahlungen an Neckermann Reisen, Thomas Cook, Bucher Reisen, air marin und Öger Tours geleistet haben, haben sie grundsätzlich Anspruch auf Erstattung dieser Beträge durch die Insolvenzschutzversicherung der genannten Unternehmen.

Die Adresse und Kontaktdaten finden Sie auf den Ihnen mit der Buchungsbestätigung gesendeten Unterlagen (Sicherungsschein).


2.         Bekomme ich mein Geld für die Pauschalreise zurück?

Es besteht bei einer Pauschalreise, durch die Absicherung einer Insolvenzschutzversicherung des Veranstalters, die Möglichkeit, dass Sie einen Teil des Geldes erstattet bekommen. Ob Sie den vollen Reisepreis oder die geleistete Anzahlung erstattet bekommen,  kann im Moment noch nicht abschließend gesagt werden.

Ihre Ansprüche machen Sie bitte bei der jeweiligen Insolvenzschutzversicherung des Veranstalters geltend. Die Kontaktdaten finden Sie auf der Buchungsbestätigung Ihrer Reise (Sicherungsschein).

Weitere Informationen zum Insolvenzantrag finden Sie auch unter:

http://www.kaera-ag.de/geschaeftsfelder/abwicklungsstelle/aktuellesthomascook/index.htm


3.         Kann ich meine Flüge mit Condor trotzdem antreten auch wenn meine Pauschalreise bei einem der insolventen Unternehmen gebucht ist?

Leider nein, sofern die gebuchte Pauschalreise abgesagt ist, können auch die inkludierten Flüge nicht in Anspruch genommen werden.
 

4.         Was muss ich tun, wenn ich eine Optionsbuchung bei einem der insolventen Veranstalter habe?
Sie müssen nichts tun, diese werden automatisch und kostenfrei storniert.


5.         Was muss ich tun, wenn ich eine Anfrage/Request Buchung bei einem der insolventen Veranstalter habe?
Sie müssen nichts tun, diese werden seitens des Anbieters nicht bestätigt wodurch keine Buchung zustande kommt.


Fragen zu Nur-Flug Buchungen

6.         Ich habe nur einen Flug direkt bei Condor gebucht ist dieser auch betroffen?
Nein, die Condor Flüge werden wie gewohnt durchgeführt.

Die Airline hat bei der Bundesregierung einen Überbrückungskredit beantragt und gestattet bekommen.


7.         Ich habe eine reine Flugbuchung über den insolventen Veranstalter gebucht, was muss ich tun?
Dies ist eine gebuchte Einzelleistung beim Veranstalter, welche leider über die Insolvenzschutzversicherung nicht abgedeckt ist. Eine Kostenerstattung durch den Veranstalter/ die Insolvenzschutzversicherung ist leider nicht möglich.

 
Fragen zu Neubuchungen

8.         Ich würde gerne eine neue Reise buchen und erreiche den Reisebuchungs-Service telefonisch nicht, was kann ich tun?
Eine neue Reise können Sie gerne im Reiseportal über Ihr Onlineportal oder der App (sofern vorhanden) vornehmen.
 
Derzeit kümmern wir uns in unserem Reisebuchungs-Service gemeinsam mit dem Insolvenzschutzversicherer vordringlich um die Kunden, die sich momentan vor Ort im Urlaub befinden und versuchen diesen zu helfen. Bitte haben Sie daher dafür Verständnis, dass unser Reisebuchungs-Service sich mit erster Priorität um diese Kunden kümmert.

9.         Warum gibt es bei Condor-Neubuchungen Probleme bei der Kreditkarten-akzeptanz und was kann ich tun?
Aktuell kann es dazu füren, dass Kreditkartenzahlungen für Condor Neu-Flugbuchungen auf Grund der aktuellen Thomas Cook Insolvenz von Kreditkarteninstituten abgelehnt werden. Neu-Flugbuchungen mit Condor kommen ggf. mit der Kennung "Thomas Cook" in das System und könnten aufgrund der Insolvenz abgelehnt werden. Wir bitten Sie daher dringend, die Abbuchung Ihre getätigten Flugbuchung zu kontrollieren und sich ggf. mit dem Kreditkarteninhaber-Service zur Autorisierung der Zahlung in Verbindung zu setzten.

Die Telefonnummer Ihres Kreditkarteninhaber-Services finden Sie meist auf der Rückseite Ihrer Kreditkarte.


Sonstiges

Erhalte ich eine Rückvergütung für die abgesagt Reise?
Nein, da die Rückvergütung nur unter der Bedingung des Reiseantritts ausgezahlt wird.


Werden offene Beträge zu meiner Buchung per Lastschrift / Kreditkarte eingezogen?
Thomas Cook teilt mit, dass derzeit keine Lastschriften und Einzüge über Kreditkarten erfolgen.
Überweisungen seitens der Kunden sollen nicht getätigt werden.


Wichtige Information aus aktuellem Anlass:

Derzeit gibt es eine böse Email-Betrugsmasche: Diese Email ist als offizielle Nachricht von Thomas Cook deklariert mit dem Betreff: ‚Wichtig: Erstattung Ihrer Thomas Cook-Reise.‘ Darin werden sensible Daten abgefragt, beispielsweise Pass- und Kreditkartendaten. Thomas Cook hat zu keiner Zeit Emails dieser Art an Kunden verschickt. Bitte ignorieren Sie diese Mails und löschen diese.


Aktuelle Informationen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie zudem unter: https://thomas-cook.insolvenz-solution.de/start


Ich habe einen Reisegutschein über einen bestimmten Betrag gekauft oder geschenkt bekommen. Wie gehe ich damit im Insolvenzverfahren um?

Ein solcher Reisegutschein ist ein Wertgutschein, der wie eine Einzelleistung ohne Sicherungsschein betrachtet wird. Betroffene Kunden können mit Eröffnung des Insolvenzverfahrens den Betrag des Reisegutscheins als Forderungen zur Insolvenztabelle anmelden. Die Eröffnung des Insolvenzverfahrens wird öffentlich bekannt gegeben. Entsprechende Informationen werden dann auch auf der Internetseite thomascook.insolvenz-solution.de/start zur Verfügung gestellt.


Sind weitere Veranstalter von der Insolvenz betroffen?
Ja, der ehemals zu Thomas Cook gehörende Veranstalter Tour Vital Touristik GmbH musste am 28.09.2019 Insolvenz anmelden.


Die Geschäftsführung der Tour Vital Touristik GmbH war leider gezwungen, aufgrund der derzeitigen Rahmenbedingungen im Reisemarkt, einen Insolvenzantrag zu stellen. Das zuständige Amtsgericht Köln hat einen vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt. Dieser verschafft sich zurzeit mit der Geschäftsleitung einen Überblick über die Situation. Der Verkauf von Reisen ist derzeit gestoppt.Weiter sieht sich die Geschäftsführung der Tour Vital Touristik GmbH gezwungen, in Abstimmung mit dem vorläufigen Insolvenzverwalter und der Zurich Insurance plc alle Abreisen bis einschließlich 31.12.2019 abzusagen. Weitere Informationen finden Sie unter:  www.tourvital.de


Anbei finden Sie einen Auszug an Deutschlands größten Veranstaltern die nicht von der Insolvenz betroffen sind:
• Dertouristik Gruppe (Dertour/Meiers/ITS/JAHN)
• FTI-Gruppe (5vor Flug/BigXTRA/FTI)
• Schauinsland Reisen
• TUI-Gruppe
• LMX Reisen
• VTOURS
• AMEROPA
• Alltours (inkl Byebye)
• ETI Reisen
• L'TUR
• TROPO
• OLIMAR
• HLX
• Centerparcs
• Kiwitours
• Aldiana
• Etc.

 

 

 

 

 

Insolvenz Thomas Cook